Aktuelles

Das Fahrradkino kommt zu uns an die EMS: Wir machen unseren Strom selber!

Veröffentlicht ⋗ 11.06.2024

Von ⋗ T. Herbrand

Die 7G2 hat´s geschafft: Das Fahrradkino kommt nach den Sommerferien zu uns an die Schule! Die zukünftigen 8Gs können sich jetzt schon darauf freuen, 90 Minuten für den Film "Das Mädchen mit dem grünen Fahrrad" zu strampeln. 

Die RegionalEnergie Elbe-Weser gemeinützige GmbH (REEW) unterstützt Schulen bei der Umsetzung von Klimaschutzthemen und organisiert Projekte zu Erneuerbaren Energien. Seit einigen Jahren kommt sie mit Fahrradkino-Aufführungen in die Schulen nach dem Motto "Wir machen unseren Strom selber". Die niedersächsische BINGO Umweltstiftung und die Bürgerstiftung der Kreissparkasse Stade finanziert zehn Aufführungen des Films.
Die 7G2 hat fleißig Argumente gesammelt und sich erfolgreich beworben. Der ganze Brief zum Selberlesen hier:

Sehr geehrter Herr Wortmann,
von unserer Klassenlehrerin haben wir erfahren, dass Sie mit Fahrradkino-Aufführungen in die Schulen kommen. Wir aus der Klasse 7G2 der Elbmarschen-Schule Drochtersen möchten gerne bei dem Projekt Fahrradkino teilnehmen und haben ein paar Argumente vorbereitet, die für unserer Teilnahme sprechen.
Unserer Meinung nach sollten wir bei dem Projekt teilnehmen, weil wir alle Lust haben etwas Neues auszuprobieren. Zum Beispiel unternehmen wir demnächst eine Kanutour auf der Schwinge.
Zudem sind wir eine sportliche Klasse, was ein Vorteil ist, da wir den Strom für den Film selber erzeugen müssen. So können wir länger fahren ohne Pause und müssen nicht alle fünf Minuten wechseln. Und selbst, wenn manche nicht so sportlich sind, können sie dadurch sportlicher werden und zum Beispiel das nächste Mal, wenn wir etwas Sportliches machen, besser mitmachen.
Wir möchten bei diesem Projekt mitmachen, weil wir eine soziale Klasse sind. Daher sind wir für die Gemeinschaftsaktivität, bei der wir zusammenhalten müssen, besonders geeignet.
Zugleich ist der Film auch sehr lehrreich, weil wir noch mehr über die Rechte der Frauen in Saudi-Arabien lernen wollen.
Ein weiteres Argument für unsere Teilnahme ist, dass unsere Klasse daran interessiert ist, wie man mit selbsterzeugter Energie einen Film anschauen kann, ohne diese Energie aus einem Kraftwerk zu ziehen. Wir finden es gut, dass es in dem Film um Fahrräder geht und dass man den Film mit Fahrrädern antreibt. So lernen wir für die Energie zu arbeiten. Wir finden es spannend, dass man beim Fahrradfahren einen kompletten Film angucken kann und nur zehn Fahrräder dafür benötigt.
Darüber hinaus sind wir eine Umweltschule. Wir interessieren uns für die Umwelt und wie wir Menschen mit ihr umgehen. Dafür spricht, dass wir letztes Jahr am Strand von Krautsand Müll gesammelt haben, um den Strand sauber zu halten. Während wir den Film schauen, tun wir auch etwas Gutes für die Umwelt, da wir die Energie für den Film selber produzieren.

Wir versprechen Ihnen, gut und motiviert mitzuarbeiten und freuen uns auf das Projekt an unserer Schule nach den Sommerferien.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Klasse 7G2 der Elbmarschen-Schule Drochtersen


Fotos zum Artikel:

Datenschutzerklärung | Impressum
© 2024 Elbmarschen-Schule Drochtersen