Aktuelles

Mit neuem Logo ins neue Jahr – Interview mit der Designerin

Veröffentlicht ⋗ 01.02.2021

Von ⋗ R. Groh/ H. Wartner/ T. Zimmer

Neue Räumlichkeiten, neue Homepage, neues Logo – es verändert sich gerade viel an der Elbmarschen-Schule?

Ja, wir sind eine lernende Organisation. In den letzten Jahren haben wir die Schule ganz gezielt weiterentwickelt: Mit der Digitalisierung wenden wir neue Lernmethoden an, eigenverantwortliches Lernen unserer Schüler*innen fördern wir durch ein differenziertes Konzept, der gymnasiale Schulzweig ist inzwischen voll etabliert, die individuelle berufliche Orientierung läuft erfolgreich, wir nutzen ein professionelles Konfliktmanagement und Dokumentenmanagement - um nur einige Punkte zu nennen. Und nun wachsen wir auch räumlich. Es ist einfach Zeit für ein neues „Outfit“, das grafisch zeitgemäß ist und zur Schule passt: Mit der neuen Homepage und nun auch einem neuen Logo möchten wir diese ständige Weiterentwicklung kommunizieren.

Was soll das neue Logo ausdrücken?

Die Buchstaben EMS sind ein klares Statement für unseren Namen „Elbmarschen-Schule“. Dass wir eine kooperative Gesamtschule sind, drückt sich insbesondere im „M“ aus, das in der Mitte steht. Die drei Dreiecke stehen für die drei kooperierenden Schulzweige: Hauptschule, Realschule und Gymnasium. Jeder Schulzweig steht für sich, sie sind aber miteinander verbunden und bilden zusammen das Ganze. So zeichnen sich unsere Schulzweige durch klare Profile und gleichzeitig hohe Durchlässigkeit aus. Wenn die Leistung stimmt, ist ein Wechsel in einen anderen Schulzweig immer möglich. Das „M“ ist sozusagen unser Markenzeichen.

So ein Schul-Logo macht sich doch bestimmt mit Links?

Fast. Die ersten Überlegungen liegen tatsächlich schon drei Jahre zurück. Das Logo soll ja unverwechselbar und klar sein und das Wesen unserer Schule widerspiegeln, ein nach außen gerichtetes Zeichen der Schule, wie ein Markenzeichen eben. Dieses Bild der Schule zu entwickeln ist Teil der sogenannten Corporate Identity, ein Prozess, der seine Zeit braucht. In der ganzen Zeit sind über 60 Entwürfe entstanden, insbesondere im Sommer 2020.  Letztendlich hat sich die viele Arbeit ausgezahlt. Alle Gremien in der Schule haben dem neuen Logo ohne Abstriche einstimmig zugestimmt, was eine große Akzeptanz und eine große Identifikation mit dem Logo signalisiert. Ein großartiger Erfolg!

Und was passiert nun mit dem neuen Logo?

Unser neues Markenzeichen wird überall in und an der Schule sichtbar sein: An der Fassade, auf allen wichtigen Dokumenten, auf der Homepage usw. Auch Pullover, T-Shirts und andere EMS-Produkte sind geplant. Auf jeden Fall wird das Logo die Schulgemeinschaft ab sofort begleiten und ausdrücken: "Schaut her: Das sind wir! Das ist unsere Schule! Das ist die Elbmarschen-Schule!"

Vielen Dank, Frau Zimmer, für das Interview.

Hier die Entwürfe aus der Entwicklungsphase im Zeitraffer.

 

Datenschutzerklärung | Impressum
© 2020 Elbmarschen-Schule Drochtersen