Aktuelles

Wir sind Nimbus-Schule: Hohe musikalische Auszeichnung für die EMS beim Sommerkonzert

Veröffentlicht ⋗ 10.06.2024

Von ⋗ U. Fragel/ T. Zimmer

Doppelter Grund zur Freude: Kürzlich fand das traditionelle Sommerkonzert anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Orchesterunterrichts in Drochtersen statt. Dazu waren nicht nur viele ehemalige Orchester-Schüler*innen gekommen, sondern auch Landesmusikdirektor Floris Freudenthal. Er überreichte Fachbereichsleiter Ulrich Fragel die begehrte „Nimbus“-Plakette. Mit dieser Auszeichnung werden Schulen geehrt, die eine Reihe musikalischer Kriterien erfüllen. Dazu gehören neben dem Konzept und der Umsetzung eines musischen Profils etwa die kontinuierliche Instrumentalausbildung durch qualifizierte Instrumentallehrkräfte. Aber auch regelmäßige Leistungsüberprüfungen und Konzerte mit eigenen Orchestern sowie die Zusammenarbeit mit örtlichen Musikvereinen sind Voraussetzungen, um eine „Nimbus“-Schule zu werden. Die Plakette ziert nun den Eingangsbereich unserer Schule. 

Nicht nur Ulrich Fragel, sondern auch neun stolze Schülerinnen konnten am Ende eine Urkunde in den Händen halten. Sie haben erfolgreich an Instrumentalprüfungen auf verschiedenen Niveaus teilgenommen. Eine ganz besondere Ehrung erhielt Tessa Funk: Die Realschülerin erreichte in diesem Schuljahr ihren Realschulabschluss, sodass sie nun nach fünf Jahren das Orchester verlässt. Für diesen langen Zeitraum, in dem sie hier sehr engagiert mitwirkte, erhielt sie die goldene Orchestermedaille der Elbmarschen-Schule am Bande. 


Fotos zum Artikel:

Datenschutzerklärung | Impressum
© 2024 Elbmarschen-Schule Drochtersen